Samstag, August 19, 2006



Luminarium Levity II der britischen Architects of Air

In zartem blau schimmert das Zeltdach. Die weich geschwungen Formen, durchzogen von feinen roten Mustern wölben sich leicht zu einem Dach. Rechts und links drängen die Wände in nach außen und bilden einladende Rundungen, die in einem satten blau leuchten. Langsam tastet man sich durch die Welt aus Form und Licht. Die himmelsgleiche Farbe formiert sich langsam zu einem satten, kräftigen Grün. Die Begrenzung der Farbe ist ein weiches Material. Bei Berührung spürt man die sonnige Wärme, die sich durch die wabenartige Struktur zieht. Fast erweckt es den Eindruck als seien sie das Leben, dass die Skulptur durchfließt. Die Luft strömt warm durch die Installationswelt. Die glatten Wände laden zu zum verweilen ein und geben unter dem Druck leicht nach. Formen sich nach dem Körper, der an ihnen lehnt und versuchen ihn sanft zu umschließen. Das wohlige rot umschließt nun Körper und Geist. Dieser wandert und labt die Sinne an all den Lichtköstlichkeiten von denen er umgeben ist. Rot, grün, blau und gelb: Das Luminarium Levity II vollendet die Symbiose von Farb und Form.

Luminarium Levity II: kleine Moorweide in Hamburg 19.-27. August

Kommentare:

Oles wirre Welt hat gesagt…

Verwirrend großartig! Feine neue Seite generell, Kathleen!

Lenny_und_Karl hat gesagt…

Oh, vielen Dank, ein Lob vom Blog-Meister. Das ist wirklich eine Ehre.

Oles wirre Welt hat gesagt…

Och, och, och... mach mich mal nicht zu groß und Dich nicht zu klein. Ich koch' doch auch nur mit Wasser (und auch ohne geheime halluzinogene Zusätze). :)

Helene hat gesagt…

Hi, also erstmal coooole Fotos. da muss ich am Samstag unbedingt hin.
Warum bloggst du nicht bei Yahoo??? *tstststsss* neee kleiner Scherz, coole Seite, seeehr philosophisch aber cool!
LG

Lenny_und_Karl hat gesagt…

Merci! Sechs Monate Yahoo! sind genug. Das hier hat doch mehr Stil, oder?

Der Mitch hat gesagt…

Sehr schicke Bilder!!