Montag, Oktober 30, 2006

Das Stöckchen-Ding

Da der Raphael M. und auch schon der Herr Kreuzberger Stöckchen in meine Richtung werfen, werde ich nicht länger ausweichen, sondern sie fangen und beantworten. Diverse andere habens auch schon getan. Also auf, auf, ans 5 Dinge Stöckchen.

5 Dinge, die ich nicht habe, aber gerne hätte:
1. Einen Waschbrettbauch (noch nicht)
2. Knusperflocken, Haloren-Kugeln, Filinchen, Bambina-Schokolade
3. einen festen Wohnsitz
4. Fähigkeit Gedanken lesen zu können
5. Eine Hausratte

5 Dinge, die ich habe, aber lieber nicht hätte:
1. Eine Nana Mouskouri CD
2. Fußballerwaden (aktuell mit blauen Flecken)
3. eine unstillbare Gier nach Süßigkeiten
4. Einen Hang zum Chaos
5. wenig Schlaf

5 Dinge, die ich nicht habe und auch nicht haben möchte:
1. Ahnung von Diskofox
2. Haarausfall
3. Schlagermusik (Ole weiß, was sie mit Blättern macht)
4. Eine Katze
5. Eine Antwort auf alles

5 Dinge die ich habe, auf die ich nicht verzichten möchte:
1. Eine Zonenkindheit
2. Lange, lange Haare
3. Einen guten Kontakt zu einer Schokoladenfabrik
4. Ein verrostetes Fahrrad, das keiner klaut
5. Sarkasmus und Schlagfertigkeit

So wer mag nehme das Stöcken auf, aber Melli, der SirParker, PePe, der Herr aus Metropolis und die Frau, die erkältet ist sollten sich doch daran versuchen, falls sie es nicht schon getanhaben. Alle anderen sind auch dazu eingeladen.

Kommentare:

kreuzberger hat gesagt…

Haloren-Kugeln und ihre Betonung zeigen ja immer noch, wer in welcher Zone aufgewachsen ist. Mal ist es HalOren, mal heißt es HalorEn, als ob es ein chemisches Element wäre.

Melli hat gesagt…

Du hast Kontakt zu einer Schokoladenfabrik?! Wahnsinn.. von solch´ etwas wage ich ausschließlich Nachts zu träumen :) !!!

Es ist mir eine Freude, das Stöckchen entgegen zu nehmen ;)

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Kreuzberger: Original liegt die Betonung auf dem "O" der Haloren, wer aus der Gegend kommt weiß das. :-)

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Melli Ja, den Kontakt hab ich. Sogar einen in ner wichtigen Position. Und wenn wir uns sehen, krieg ich einen unerhört großen Karton voll mit den süßesten Sachen.
PS: Ist aber nicht der Grund, warum wir befreundet sich :-)

Der Kritiker hat gesagt…

Nach meiner Erkenntnis stammt der Begriff Haloren aus dem östlichen Teil der Republik - genauer aus Halle (Sachsen-Anhalt). Folglicherweise müsste der Begriff mit einem doppel "l" geschrieben werden. Aber sicherlich irre ich mich, denn du, lieber lenny_und_karl, müsstest es besser wissen, da du aus der Gegend stammst.
Schön zusehen, dass solche Fehler aber direkt übernommen werden ;)

Sarkasmus und Schlagfertigkeit?! Mir ist durchaus bekannt, dass eine Selbstbeschreibung oftmals schwierig erscheint, aber das solltest du noch mal überdenken.

Es grüßt mit der Freundlichkeit Hugh Lauries
Der Kritiker

Lenny_und_Karl hat gesagt…

Ich hab auf die Packung geschaut und dort stand "Haloren" mit einem "l". Jetzt schaue ich erneut auf eine Verpackung und es wird doch mit 2 "ll" geschrieben. Verdammt!
Lieber Herr Kritiker. Ich trage eine Menge Sarkasmus in mir, den ich aber nicht immer sofort auf den Tisch lege. Zudem bin ich durchaus Schlagfertig, aber auch da halte ich mich - kenne ich Leute noch nicht so lang - sehr zurück, weil diese Schlagfertigkeit äußerst ehrlich ist und man mich erst kennen muss, um es mir nicht übel zu nehmen.
Sie sehen, es klafft ihrerseits eine Kenntnislücke.

Oles wirre Welt hat gesagt…

Gib es zu, Du warst beim Nana Mouskouri-Konzert, ich hab Dich gesehen, mein Freund! Gib es zu, Du warst beim Nana Mouskouri-Konzert! Ich war auch da, und Du hast geweint... :)

Halorenkugeln hatte ich bis vorgestern noch. Wärste mal zum Tee vorbeigekommen!

Lenny_und_Karl hat gesagt…

Du warst auch dort?....
Du hast nicht gesagt, dass du Hallorenkugeln hast, dann wär ich schn zum zweiten Mal zum Tee gekommen. Das Beste hältst du wohl zurück?

Oles wirre Welt hat gesagt…

Ich hab nur Funny van Dannen gehört. Und über das Andere habe ich gar nicht nachgedacht. Das fiel mir erst wie Schuppen aus den Haaren, als ich es hier las. Ich hab ne gute Bekannte in Halle, die sie mir geschickt hatte, vor Kurzem. :)

Lenny_und_Karl hat gesagt…

Ich muss mir auch mal wieder Halloren Nachschub besorgen! Dann sag ich aber Bescheid, versprochen!

Dr.Chaos hat gesagt…

Hallo Lenny_und_Karl,
ich freu mich als eines Deiner Stöckchen zu dienen. Mal sehn wann sich das nächste Paket Schokolade aus der Schokoladenfabrik in Richtung Deines nicht festen Wohnsitzes bewegt? Oder hab ich was falsch gelesen??
So und nun mal für alle was zum lernen: Die „Hallorenkugeln“ der Halloren Schokoladenfabrik, ein Schokoladenkonfekt, sollen die silbernen Knöpfe an der Zunftkleidung der Halloren darstellen.
Halloren werden seit Ende des 15. Jahrhunderts die Mitglieder der Bruderschaft der Salzwirker in Halle (Saale) genannt. Der Name Halloren taucht jedoch erstmals im ersten Drittel des Dreißigjährigen Krieges auf. Und meines Wissens ist die Hallenser Schokoladenfabrik zwar die älteste Deutschlands, aber im 15. Jahrhundert gab es sie noch nicht.

Lenny_und_Karl hat gesagt…

Hey Dr. Chaos! Ja, dass du über Halloren-Kugel Bescheid weißt als Meister der Schokolade. Das mit dem nicht festen Wohnsitz hast du richtig gelesen, bin immer noch auf der Sucher und VERZWEIFLE langsam, niemand will mich aufnehmen! *schnief*

Deliah hat gesagt…

Tausche Waschbrettbauch gegen Haarausfall...

Ich würd ja nehmen, aber das geht ja in Richtung Selbstoffenbarung, das ist gruselig. ;)

Lenny_und_Karl hat gesagt…

Nun gut, kann ich verstehen, hab auch sehr lang überlegt. Mag deinen Blog trotzdem und bin fleißige Leserin. Komm nur kaum zum Kommentare schreiben in letzter Zeit, sorry.

werkkzeug hat gesagt…

guten morgen, guten morgen sonnenschein! dafür das du filinchen magst müsste man dich direkt abknutschen! *knusper*

PS. nein, ich schäme mich nich dafür alte blog leichen auszugraben