Sonntag, Oktober 08, 2006

Happy Family

Es gab doch einen Grund. Ich bin sicher, was war das noch gleich. Es war ein ziemlich gewichtiger Grund.
Ah ja, jetzt fällt es mir wieder ein. Nach Monaten das erste Mal wieder in der Heimat. Eltern und Geschwister besuchen. Und da fällt es mir wieder ein. Es gab einen Grund, warum ich der guten Familie nichts von meinem Block erzählt habe. Leider habe ich die Adresse nicht aus dem Abbinder der E-Mail gelöscht. Ergebnis: die liebe Verwandschaft klickt auf Seiten, die ihr vorher im Traum nicht eingefallen wären.

"Du, was ist denn ein Blog?" "Aha, naja so was brauchen wir nicht."

Ja, ist klar. Deshalb analysieren sie auch erstmal meine Texte, bewerten und urteilen, dass ich dies und jenes doch nicht hätte schreiben müssen.

"Das macht man doch nicht." "So etwas schreibt man nicht."

Lieber nichts über mich schreiben, keine Fotos von mir, meine Meinung kann ja auch nicht so wichtig sein und zuviel Ironie muss auch nicht sein.
Aber was bleibt dann noch?

"Ja, eigentlich nix" lautet die Antwort. "Haben wir doch gesagt, so ein Blog, den brauchen wir nicht."

Kommentare:

http://www.kroetengruen.de hat gesagt…

Mist. Da hat die Familie wohl ein Problem, aber Du nicht...oder?

kreuzberger hat gesagt…

Ist es nicht eigentlich "das" Blog, den man nicht braucht. ;-)

kreuzberger hat gesagt…

Ganz vergessen: Sind "anonyme" Kommentare deshalb nicht mehr möglich? Ich musste mir nämlich gerade extra für Deine Seite ein Blogger.com-Profil einrichten. Aber was tut man nicht alles für so ein (Familie aufgemerkt!) äußerst lesenswertes Blog.

Man in Metropolis hat gesagt…

Würde mir das passieren, würde ich geradewegs in die Hölle wandern.

Der Kritiker hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Lenny_und_Karl hat gesagt…

@kroetengruen: Stimmt: Ich hab damit kein Problem!
@Kreuzberger: Keine Ahnung, warum man nicht mehr anonym sein darf? Aber ich finde es sehr nett, dass du trotzdem einen Kommentar hinterlassen hast. :-)

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@man in metropolis: Ganz so schlimm war es nicht, die Welle hat sich gelegt und mein Blog ist schon nicht mehr so interessant.
:-)

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@kritiker: Deinen Kommentar hab ich gelöscht, weil ich es nicht ok finde, andere Blogger (man in metropolis) persönlich zu beleidigen.
Schreib mir doch ne Mail (Lenny_und_Karl_verfolgen@gmx.de) und erzähl mir mal wer du bist, dann können wir gern privat reden.

Man in Metropolis hat gesagt…

Ich habe auf Deinen Kommentar bei mir geantwortet.

Wenn Du es erlaubst, dann würde ich gerne ,nach meiner Rückkehr von mir einen Link auf Deine Seite setzen?

Lenny_und_Karl hat gesagt…

Vielen Dank für die Anmerkung, fand ich sehr gut. Und du darfst natürlich gern verlinken! :-)

Der Kritiker hat gesagt…

Ich entschuldige mich für den Ausfall, auch wenn er bei Weitem nicht ernst gemeint war. In Zukunft folgen hinter solchen Aussagen ein "^^" oder ":-)". Ich hoffe, damit steht alles wieder im Reinen. Sollten meine postings nicht erwünscht sein, so bitte ich dies per Mail an DerKritiker@ist-einmalig.de zu richten.

Warum eröffnet man einen blog?? Um sich frei über seine Umwelt äußern zu können und durch Ironie, Hohn und Spott der Öffentlichkeit seinen Humor zu offenbaren?!
Ein Frevel ist es dann auch noch, wenn die Familie den Humor nicht versteht oder verstehen möchte, sich darüber lustig macht und entgegen der üblichen Kommentare kein Lob, sondern Gegenspott entgegen wirft. Wo hat man sowas schon erlebt? Ich finds gut, dass deine Familie dem Ganzen etwas kritisch ins Auge blickt.

Gruß
Der Kritiker

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Der Kritiker: Deine Kommentare sind durchaus erwünscht und oft interessant, da abweichend von der gängigen Meinung. :-)

http://www.kroetengruen.de hat gesagt…

Ich würde ne Wette eingehen wollen, den Kritiker zu kennen. Allerdings wären Entschuldigungen neu in seinem Repertoire. Naja auch egal, mich hatter ja (noch) nicht angemacht. Wobei: Wenn er nen Knackarsch hätte, könnts ganz nett sein...;-)

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@kroetengruen: Na, da steig ich doch glatt mit ein. Wenn ich aber recht habe, dann ist eher wenig von werten Hinterteil vorhanden. :-)

Der Kritiker hat gesagt…

Offensichtlich zermatert sich die Community dieses Blogs dermaßen den Kopf über meine wahre Identität, dass mir ein Schmunzeln hoffentlich nicht übel genommen wird ;)

@Kroete: Da ich dich nicht kenne, kannst du getrost dein Hirn in Wallung halten, um mein tatsächliches Ego in Erfahrung zu bringen.
Damit dir das Denken auch noch Spaß macht, gebe ich dir noch Folgendes mit auf den Weg: Ja, ich habe einen Knackarsch!!!

Gruß
Der Kritiker

P.S.: Ihr habt die Option, mir eine Mail (DerKritiker@ist-einmalig.de) mit meinem RL-Namen zu schreiben. Dann bin ich ja mal gespannt; Aber bitte strapaziert eure Synapsen nicht allzu sehr.

500beine hat gesagt…

lenny und carl sind toll, aber nix gegen den nachbarn der simpsons, dessen name mir entfallen ist: HÜDELIDÜDELLI!

Oles wirre Welt hat gesagt…

Teile meiner Verwandschaft lesen in Absurdistan ja auch. Einer der Gründe, warum gewisse Themen und Ereignisse nie in absurdem Licht erstrahlen werden. Das Geschlecht des Blogs ist mir hingegen rattenwurst. Ich mag das Wort nicht, und insgeheim dreht sich mir auch der Magen um, wenn ich höre, ich sei Blogger. Ich bin natürlich, was man darunter fasst. Aber das Wort schmeckt wie kalte Pappe und ausgelatschte Schuhsohlen. Zumindest, wie ich mir vorstelle, dass sie schmecken. :)

Dr.Chaos hat gesagt…

An der Kritiker:

Es gibt Leute, die es nicht wagen, eigene Bücher zu schreiben, und die deshalb in ihrer Schreibwut wenigstens Kommentare zu fremden Büchern verfassen, ähnlich denen, die von der Baukunst nichts verstehen, dafür aber wenigstens die Hausmauern übertünchen.

Francesco Petrarca, (1304 - 1374)

Oles wirre Welt hat gesagt…

@kritiker: Anonymes Gepampe an sich ermüdet mich meist schon. Zu ausgelutscht die Polemik, zu oft gehabt, zu selten erfrischend. Mindestens so lahm ist das nachfolgende Gerieren, im Rahmen dessen man seine vermeintliche intellektuelle Überlegenheit aufs Plateau hebt und den anderen insuffizientes Humorverständnis oder mangelnde hermeneutische Fähigkeiten hinsichtlich der Aufgabe, die eigenen Intentionen restfrei aus dem Geschwurbel herauszupulen, zuschreibt. Lahm.

Ich bin erkaeltet hat gesagt…

Das macht übrigens nicht nur die werte Familie.. sondern auch Freunde und Bekannte und der Goldhamster von nebenan. Deshalb bin ich auch anonym. Dadurch sieht man die Texte mehr, als die Person.

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@500Beine: Ned Flanders heißt der Nachbar der Simpsons.
@ole: Ja, die liebe Verwandschaft. Man besucht sie trotzdem gern.
@dr.chaos: Du hast wirklich zu allem den passenden Spruch. :-)

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@ole: Zum zweiten Kommentar sag ich nur: :-) und beim Tee dann mehr!
@ich bin erkältet: Ja, vielleicht ist anonym doch besser. Aber ich weiß, dass die Verwandtschaft schnell das Interesse verliert.

Ich bin erkaeltet hat gesagt…

Ned Flanders rockt. Insbesondere seine Kindeserziehung.

Ich find Maden mittlerweile toll. Schöner Stoff zum Geschichtenerzählen.
Familienessen beim Italiener? Kein Gesprächsthema? Flink paar Madenstories in die Luft geworfen, und schon haben alle was zum diskutieren und selber-erzählen.

Der Kritiker hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Der Kritiker hat gesagt…

Olé, jetzt bin ich aber baff. Ist es tatsächlich der Überdruß, der dich an meiner Kritik teilhaben lässt, oder konntest du deine Schreibwut einfach nicht bändigen, oder will der wahre Intellekt endlich das Hirn verlassen?!

So schließet die Äuglein und ruhet ein Weil, dass Ihr nicht vollends erlahmt.
Opportunes Geschwafel fordert Tribut, dass ich meine Kritiken veröffentlichen muss, denn nur tote Fische schwimmen mit dem Strom. Recht idiomatisch und eloquent zugleich, doch nicht für jedermann - bedarf es doch eines Idiotikons, um deine intellektuelle Geschwulst zu entwirren.

Liebe Kathleen, ich rate dir, ein Forum o.ä. anzulegen, um Wettbewerbe dieser prestigeträchtigen Art auszufechten. Ich entschuldige mich erneut bei dir, denn dein Blog wurde durch meine Kommentare zerstört oder vielmehr durch die Diskussionen, die durch meine Kritik entstanden. Um das Bild deines Blogs wieder in vollem Glanz erstrahlen zu sehen, bitte ich dich, alle postings meinerseits zu löschen und ebenso alle, die sich darauf bezogen. Ich wünsche weiterhin viel Spaß!

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@der Kritiker: Nix da, bei mir wird nicht gelöscht. Und so schnell zerstört ein selbsternannter Kritiker meinen Blog nicht. :-)
Obwohl es sträflich ist Lenny_und_Karl im Blog mit bürgerlichem Namen anzusprechen. Das wiederum zeigt, das der Kritiker Lenny_und_Karl sehr gut zu kennen scheint. Also schreib mir endlich ne Mail mein Lieber.