Montag, Januar 08, 2007

Zimmer frei? Teil II

Neues Jahr, neues Glück! Bevor die Suche weiter geht, noch schnell ein paar Anektoden aus dem Leben einer Besichtigungswütigen.

1. Die Alternativen
Gutes Zimmer, guter Preis. 20qm, 220€ all inclusive. Hübsch.
Schon vor der Tür riechts arg nach Katze oder nach dem was aus ihr so rauskommt. Den Eingang markiert kein Klingelschild, sondern ein Ballen Stroh. Das potentielle Zimmer: nicht schlecht. Allerdings geht eine zweite Tür in das Zimmer eines Mitbewohners. "Wenn du mal Ruhe haben willst, kannst du die ja zu machen." Nen Schlüssel gibts allerdings nicht. Zu sagen, dass ich nen Schrank davor stellen würde, verkneif ich mir. Besagter Mitbewohner macht grad ein freiwilliges soziales Jahr, dann mal sehen. Der zweite Mitbewohner macht gerade gar nichts und schaut mal wo ihn das so hintreibt. "Krass und du hast alles durchgezogen ohne was abzubrechen, heftig." Auf die Nachfrage, ob das schlimm sei sagen sie nichts. Letzte tolle Überraschung dieser WG: Das Badezimmer. Ausschließlich zu erreichen durch das Zimmer des zweiten Mitbewohners. Kein Fenster, komplett gefließt. Ist auch sinnvoll, denn der 2qm Raum ist eigentlich eine Dusche in die Toilette und Waschbecken noch schnell an die Wand gesetzt wurden.


2. Zweites Highligt am dunklen WG-Himmel
18qm, Spottpreis. Keller-, äähhh Souterrain-Wohnung. Schon morgens Dämmerung und das den ganzen Tag. Feine Sache. Bad ohne Fenster, die Küche ist eine Küchenzeile, davor können zwei Leute stehen, kein Stuhl, geschweige denn ein Tisch passt rein. Ich war die Beste, die sie gesehen hat, sie findet mich super (Orginal O-Ton), sie added mich sofort bei ICQ und schreibt mir von da an jeden Tag Nachrichten. Ich überlege es mir vier Tage später -auf Grund besserer Optionen - anders. Eine gängige und übliche Praxis hier in der Stadt. Sie überlegt geschlagene drei Tage um mich dann mit ner mit ihrer Antwort auf meine Absage zu "überraschen" (Achtung, Zitat, wörtlich):
"hallo,
du hättest doch gleich sagen können dass du hier nicht einziehen willst und dann nicht noch so eine show abziehen müssen du blöde kuh! ich weiss dass du letzte woche noch selbst ne anzeige in die xxxx geschrieben hast. zum glück muss ich nicht mit einer wie dir zusammen wohnen, scheiss ossi-braut!" (Zitat Ende)
Schade eigentlich wir wären bestimmt super Freunde geworden!

Kommentare:

Deliah hat gesagt…

OUTSCH!!!!

Na, hey das mit der Wohnung wird über bewertet.

Ich will auch wieder eine WG gründen.

Aber sich bei irgendwelchen Leuten vorstellen und darum "betteln" aufgenommen zu werden?

Na ich hoffe du hast zu guter letzt noch eine gute HH Immobilie abgegriffen...

Frohes neues Jahr übrigens. ;)

Oles wirre Welt hat gesagt…

Endlich mal ne Wessi-Perle, die den Dreh raushat. Ist ihr ja gottseidank noch früh genug eingefallen, was für ne schäbbige Trulla sie sich da angelacht hätte. Auch wenn ich nicht verstehe, wie sie Dich anfangs super finden konnte. Und gar bei Dings adden. Herrje... ;)

Hoffe, Deine "Präsi" ist heute gut gelaufen und das Daumen drücken hat geholfen? :)

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Deliah: Genau, ich hab mich anders entschieden. Ich mach jetzt einfach in Immobilien, sollen die anderen doch sehen, wo sie bleiben. Aber in meinen Wohnungen sind keine WGs erlaubt. Basta!

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Ole: Na darüber müssen wir wohl nochmal sprechen. :-) Präsi war gut, die Empirie, ja die Empirie, mal schauen, wie ich die retten kann.

Zeitnehmer hat gesagt…

Da fällt mir mal wieder nur Blumfeld zu ein: "Lieber allein allein als gemeinsam einsam sein." Bin echt froh, dass ich in WGs immer nur zu Besuch war. Ist das denn Pflicht mittlerweile, dass man sich mit seltsamen Menschen die Wohnung teilen muss?

Man in Metropolis hat gesagt…

Ich ziehe den Hut vor denen die in eine WG gehen. Ich könnte das nicht. Ich würde irre werden.

Ich denke mal nicht, dass ich da wirklich kompatibel wäre zu den Mitbewohnern.

kreuzberger hat gesagt…

Du hast noch bessere Optionen? Das kann man sich ja kaum vorstellen. Was gibts Besseres als eine freundliche Wessitussi, von der Du bestimmt viel lernen könntest? Oder Mitbewohner, vor denen Du dank der offen stehenden Türen wirklich keine Geheimnisse haben müsstest.

Ich bin erkaeltet hat gesagt…

Pfui. Sei froh, dass du da nicht einziehen musstest.

Dr.Chaos hat gesagt…

Hey Lenny Kopf hoch und erst mal schriftlich ein gesundes neues Jahr.Dr.Chaos hofft, Du bist durch seinen anruf nicht Tinitusgesschädigt worden?
Ich fass es gar nicht das es solch "Zicken" gibt. Diese Gute Dame weiß bestimmt nicht wo die Sonne aufgeht. Nämlich im Osten!!! Vermittle mal die gute Frau an mich weiter. Ich hab schon genug Erfahrungen mit solchen Chaosköpfen machen dürfen. Mein Chef ist auch so einer! Sie denken Sie haben das Rad neu erfunden und wir aus den neuen Bundesländern sind nichts wert.(Es gibt natürlich auch solch OssiChaosköpfe!)Bei mir ist sie da an der richtigen stelle.
Ich habe eine Anzeige für Dein Imobiliengeschäft kreiert. Ich hoff du kannst Sie nutzen.
Moderne Wohnung zu vermieten. Ein Ort,wo man aufsteht, um das Radio abzustellen,und merkt,daß es das des Nachbarn ist.

Ich wünsch Dir viel Glück bei Deiner weiteren Suche. Und lass mir bitte dann mal Deine neue Adresse zukommen.Feines Naschwerk wartet auf Dich.

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@zeitnehmer: In die Pflich nimmt mich mein Kontostand. Allein wohnen ist einfach nicht bezahlbar.

@MiM: Kompatibilität ist doch eine Frage der Sichtweise, oder?

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Kreuzberger; Du wirst dich wundern. Ich verspreche hiermit einen Teil III. Aber hallo!

@Ichbinerkälter: Ich aber auch. Hab ich mich ja nochmal gerettet

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Dr.Chaos: Zu mehr als einer primitiven Beleidigung hats bei ihr halt nicht gereicht. Soll ich dir meine Antwort auf ihre Mail verraten? "An solchen Äußerungen lässt sich der wahre Charakter eines Menschen erkennen." Sie hat sich nicht nochmal gemeldet. Komisch! :-)
Neue Adresse schick ich dir per Mail.

Der Kritiker hat gesagt…

Mich würde ja mal interessieren, wie viele Wohnungen du mittlerweile bereits besichtigt hast? Anhand der Kommentare lässt sich aber erkennen, dass du offensichtlich fündig geworden bist.

Seit ich Dr.Chaos Antwort gelesen habe, kann ich nicht anders, sondern mache mir permanent Gedanken, warum die Damen und Herren der neuen Bundesländer damals eine Mauer errichtet haben, wenn die Sonne im Osten aufgeht?! Das Einfangen des Tageslichtes gelang den Bürgern aus Schilda nicht, warum also den Ossis??

Gruß,
Der Kritiker

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@derKritiker: Waren schon ein paar. Ist aber auch immer wieder überraschen, wie sich Anzeige und Zimmer unterschieden. Allerdings kann mir doch niemand vorwerfen, dass ich morgens nicht mit Namen begrüsst werden will vom Dreck in Bad und Küche. Und das mit der Mauer? Wir haben uns nur geschützt, vor Leuten wie....

Dr.Chaos hat gesagt…

Wunderbare auslegung Herr Kritiker.
Hier mal ein kurzer Ausflug in die Geographie. Bis zur 3 Klassenstufe nannte es sich im Ossiland auch Heimatkunde: Sicherlich meinst Du das Örtchen Schildau in der nördlichen Dübener Heide? Solltest Du nicht wissen wo eben diese liegt; nordöstlich von Leipzig und bis nach Schildau sind es von Leipzig noch ca.35 km. Die Guten Bürger dort haben nicht nur versucht Ihr neu gebautes Rathaus zu beleuchten in dem Sie das Licht in Eimern hereintrugen, nein Sie haben auch versucht Kühe an der Leine auf Mauern zu führen, damit diese das Gras dort oben abfressen konnten.
Es wird auch berichtet, das hier Napoleon bei seiner fluchtartigen Rückkehr vom missglückten Russlandfeldzug 1812 heimlich übernachtet haben soll. Deshalb jetzt der Zusatz Gneisenaustadt.
Ich hoffe das ich Deinen Lapsus mit "Schilda" somit behoben habe!
Du solltest auch nicht vergessen, dass viele Damen und Herren des Ostens 1989 auch die Mauer wieder eingerissen haben. Warum wohl? Na damit die Sonne im Westen untergehen kann. Astronomisch gesehen und der beziehung des Geographischen Standortes vollkommen richtig.
Es Grüßt Dr.Chaos
P.S.Danke für die Mail Lenny!

Der Kritiker hat gesagt…

Heimatkunde so lautete der Name vor längst vergangenen Zeiten, danach wurde der Begriff Sachkunde eingeführt.
Ich kann mich ja irren, aber liegt Schildau nicht am nördlichen Rand der Dahlener Heide? Vielleicht haben wir ja auch beide recht, oder aber ich meine ein anderes Schildau. Wer weiß das schon?!?!
Außerdem hat mir ein Vögelchen gezwitschert, dass der Zusatz Gneisenaustadt nicht wegen der Übernachtung Napoleons im Städtchen Schildau herrührt, sondern einem netten Herren gewidmet wurde, der dem damaligen Volke in den Hintern getreten hat, um Bonaparte entgegenzutreten.
Aber wie bereits geschrieben,ich kann mich ja auch irren?!?!

Gruß,
Der Kritiker

Dr.Chaos hat gesagt…

Oh da ist es mir passiert, der Lapsus. Kritiker Du hast natürlich recht, wollt nur mal sehen ob Du auch aufpasst. Oder hat Dir Frau Wikipedia einen heißen Tip gegeben.?
Da hab ich in Heimatkunde nicht aufgepasst.(und es hieß wirklich Heimatkunde! Frau Wikipedia sagt: In der DDR war Heimatkunde bis zu ihrem Ende 1989 Bestandteil der Unterstufenlehrpläne in den Klassen 1-4. Sie war dort ebenso wie Musik mit dem Fach Deutsch verbunden. Heimatkunde wurde in einen naturwissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Bereich untergliedert. Ab Klasse 5 wurde sie durch das Fach Geografie ersetzt.)

Natürlich liegt Schildau nördlich der Dahlener Heide! Der bekannteste Sohn der Stadt ist August Graf Neidhardt von Gneisenau, preußischer Generalfeldmarschall und Heeresreformer (1760 - 1831).
Napoleon soll aber trotzdem heimlich dort übernachtet haben.
Ich frag mich langsam aus welcher Himmelsrichtung stammt Herr Kritiker? Norden??
Aber all das soll nicht Thema dieses wundervollen Blogs sein.
Dr.Chaos verbeugt sich verabschiedenderweise gegenüber dem fast recht habenden Herrn Kritiker.

Der Kritiker hat gesagt…

Ich habe dich auch lieb, Dr.Chaos.

Wenn man meine Kommentare liest und die Reaktion auf solche, weiß man, dass ich da herkomme, wo es verdammt heiß ist.

Gruß,
Der persönliche Kritiker von Lenny_und_Karl

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Kritiker: Ja, manchmal habe ich auch das Gefühl, dass ihnen irgendwann mal so richtig heiß geworden ist.

@dr.chaos: Schön. Ein Blog auf dem sich Freundschaften finden. :-)