Mittwoch, März 14, 2007

Rollenspiel

Im Laufe der Zeit nimmt der Mensch verschiedene Rollen ein. Einige davon spielt er gut, andere schlecht. Einige würde er gern ablegen, andere behalten. Einige bereut er, andere spielt er immer wieder.
Darüber welche Rollen gibt es, hab ich kürzlich nachgedacht. Die Rolle, die einem ein Leben lang anhaftet, wie die Tochter oder Sohn zu sein. Die Rollen, die man kurzzeitig oder nur für Momente annimmt. So wie die Rolle der "anderen Frau", wenn man einen Mann küsst, der nicht frei ist.

Rollen mit hohem Fun Faktor
Glücksfee: Im PR Team für Yahoo! Deutschland, war eine Aufgabe, Menschen den Gewinn von Tickets für die FIFA WM 2006 TM mitzuteilen
Moderatorin: Im Nebenjob für einen Videotextchat
Thekenschlampe: So oder so ähnlich nachts im Club zu stehen. Charmant, zickig, freigiebig, genervt oder tanzend
Journalistin: Besonders schön in den vier Jahren für den Lokalteil, aber auch interessant beim Radiosender JAM FM, schöne Zeit

Rollen, die ein Leben lang begleiten
Tochter: Ganz klar! Oft stürmisch und ein paar Jahre nicht einfach, mit lebensverändernden Entscheidungen
Freundin: Die Beste, schon seit Jahren und für ein Leben, als Ratgeber, Support, Motivator und Zuhörer
Geliebte: Zu lieben und geliebt zu werden. Mal mehr mal weniger, mal stürmisch, mal verträumt, mal freudig, mal schmerzhaft

Die unangehmen Rollen
Betrügerin: Fremd geküsst und dann erwischt, ja auch das passiert.
Freak Begierde: Ab und anzieh ich die Freaks (im negativen Sinn) an. Die harmlosen, die mir auf die Pelle rücken, zumeist verbal, per Mail, ICQ, Studivz und ein nein nicht akzeptieren können, ein Freak, der sich in meine Studivz Nachrichten hackt, um sie weiter zu reichen

weiter Rollen
Chaotin: Chaos im Kopf, auf dem Schreibtisch und meist überalls wo ich war
Technischer Support: im Telefonbereich für ne große blaue Firma und alle Telefonerfahrungen in diesem Zusammenhang (wie oft unterstellen Männer Frauen im technischen Support wohl sie hätten keine Ahnung von der IP, wüssten nicht was ein Ping Test ist, Ports und physikalische Adresse kennen sie eh nicht)

Keine Kommentare: