Mittwoch, April 11, 2007

Es reicht...

es muss was getan werden. Das geht einfach nicht so weiter. Ich brauche Input, ich brauche eine Idee, eine geniale Idee und zwar möglichst schnell.
Warum?
Na wegen Schorsch. Er hat einen neuen Namen für mich. Nix mit Lenny_und_Karl.
Er nennt mich "es"!
Weil ich seine Mitbewohnerin bin, bin ich für ihn nicht interessant. Keine Frau, kein Mann ein "es". Obwohl die anderen Mitbewohner Männer sind und er sie auch so sieht.

"Wo geht es hin?", "Was tut es?", "Warum fragt es?" höre ich andauernd.
Außerdem kam er heute hier ins Zimmer, um mit beiden Füßen auf dem einzigen (weißen) Teddy rumzuspringen, der hier auf dem Boden lag. Einfach so.
Im Anschluss gabs noch eine Jongliervorstellung mit meiner gerade gekauften Salatgurke, die darunter sehr gelitten hat, denn nur weil er jonglieren kann, kann er noch lange nicht fangen.

Was ich jetzt brauche? Einen Spitznamen. "Es" kann ich ihn nicht nennen, Blödmann trifft es igendwie nicht. Ich brauche also einen neuen Namen für Schorsch. Möglichst einen, der "krank aber lustig" möglichst gut ausdrückt.

Kommentare:

Herr Timo hat gesagt…

*brainstorming an*

Else
Elfriede
Tiffany
Klaus-Dieter
Hugo
Max und Moritz
Hartmut

*brainstorming aus*

Wobei ich Tiffany eindeutig zu meinem Favoriten erklären muss - selbst schuld, wenn er dich asexuell macht, wird er zur Frau im Mann...

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Herrn Timo: Hey, das dachte ich beim ersten lesen auch: Tiffany, obwohl ich das noch verschärfen würde, um Tiffy draus zu machen. Ich merks mir, sehr hübsche Ideen.

Der Mitch hat gesagt…

Puh..Namen...da bin ich zu schlecht drin. Ich kann mir weder Namen merken noch Namen ausdenken :-)






Vor allem muss ich deinem Mitbewohner recht geben...ich kann es gut verstehen, dass er dich "es" nennt. Ich mache es mit meinen Mitbewohnerinnen auch nicht anders :-)

Agathe Die Puppe Kotzt hat gesagt…

Wie wär's mit Flachzange?

lesof hat gesagt…

klumpen - ich wär definitiv für "klumpen"

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Mitch: Wie du machst das auch? Du hast dich wohl mit Schorsch abgesprochen? Wer hat euch bekannt gemacht?

@agathe: Flachzange find ich gut, wirlich gut. Hast du nen Blog und wie komm ich dahin?

@lesof: Klumpen ist so ein zweckentfremdetes Wort, als Name verwendet, sehr schön, klingt so schön fies.

Dirk hat gesagt…

Klappskallie ?!

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Dirk: Schönes Wort, musste ich auch lachen, Klappskallie. Ich glaub ich mach später gleich mal den Praxistest. Ach: Hast du nen Blog, den ich mir anschauen kann?

Man in Metropolis hat gesagt…

Mmmh... ich würde mir mal ansehen wo seine Schwächen liegen und daraus versuchen einen Namen abzuleiten.

Etwas, das wirklich an seinen Selbstwertgefühl kratzt... etwas das demütigt.

kreuzberger hat gesagt…

Spasenack

Wenn er Dich "es" nennt, bietet sich natürlich auch "Mädchen" an.

Die Holde hat gesagt…

Wie wärs mit "Stummel"? Männer projizieren sowas gerne auf ihr bestes Stück (obwohl es nicht so gemeint ist) und ärgern sich tierisch!

Alp hat gesagt…

Kommt der gute Schorsch vielleicht aus dem Saarland? Dann wär es quasi genetisch bedingt, dass er Frauen mit "es" bezeichnet.

Wobei das Zitat "Was tut es?" mich ganz spontan an Gollum erinnert (Frodo:"Smeagol." , Gollum:"Was nennt es mich?").

Es ist natürlich schwer einen garstigen Spitznamen für jemanden zu finden der sich schon freiwillig "Schorsch" nennen lässt.

Der Mitch hat gesagt…

Hat man(n) eine andere Wahl wenn er mit Frauen zusammenwohnt?

Ansonsten hätte ich doch Ideen:

Gebieter, Hoheit, Majestät, Euer Eheren, König, Souverän, Meister, Herr...


Solidarität!!

Halies hat gesagt…

Mit dem nötigen Backgroundwissen plädiere ich eindeutig zu die holdes Vorschlag. Gleichzeitig wendet man noch die Diminution an und schwups erhält man den formidabelsten aller Spitznamen - Stümmelchen. Er ist passend und treffend zugleich, er nagt an seinem Selbstwertgefühl, er macht ihn nachdenklich und er entspricht der Realität.

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@MiM: Wie bösartig und gemein. Genauso niederträchtig sollte es auch sein. :-)

@Kreuzberger: Mädchen ist wirklich die logische Schlussfolgerung, manchmal benimmt er sich auch wie eins!

@Holde: Sehr gut! Das nenn ich treffend. Er ist ja rein von der Körpergröße klein geraten und ich ärgere ihm schon immer mit dem Satz, den ich von einer seiner Kumpel-Freundinnen habe: "Kleienr Mann, kleiner P...." :-)

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Alp: Nee er is nisch daher. Der kommt eenfach ausm Ostn. Das ist ist also pure Bosheit und ja es erinnert mich auch an Gollum, äußerlich kein schöner Vergleich von Schorsch.

@Mitch: Ich hab ja auch nen Namen, den er nutzen könnte. Und diese Solidiarisierungsversuche muss ich gleich unterbinden. Nicht dass er sich noch verschwört. Zu deinen Vorschlägen: Kein Kommentar: Dazu gibts demnächst nen Post: Frag Mutti, wird der glaub ich heißen.

@Halies: Ja das muss ich ihnen Recht geben. groß ist Schorsch nicht gerade. Auf meinen Spruch (siehe bei@die Holde) hat er mir erst kürzlich angedroht mir das Gegenteil zu beweisen/zu zeigen. Ich fürchte mich etwas.

Inferno hat gesagt…

männer ärgern sich fürchterlich wenn man sie tagelang und vor allem in der öffentlichkeit mit einem vernichtenden lächeln "muschi" nennt! =)
sollte dieses zu vulgär sein, so würde ich ebenfalls - wie schon vorgeschlagen - frauennamen verwenden. jedes mal einen anderen, immer bescheuerteren.

Christoph hat gesagt…

Wie wärs mit Ralph Wiggum? Würde auch gut thematisch passen ;-)

werkkzeug hat gesagt…

- klabüsterbeere (/-bär /-bärchen)

- venus

viel spraß!

Agathe Die Puppe Kotzt hat gesagt…

@Inferno: Pussi hätte einen ähnlichen Effekt :-)
Und die unterschiedlichen Frauennamen würden sich auch mit meinem Vorschlag
Flachzange decken (zumindest für diejenigen, die Scrubs kennen)

@LuK: mein technischer Blog paßt nicht in diesen feuilletonistischen Kontext und findet daher keine Erwähnung ;-)

SirParker hat gesagt…

Bin ich froh, dass ich groß bin!

Jetzt zum Thema:
... krank aber lustig, krank aber lustig... wie wär´s mit klötenlöter!

Hab zwar keine Ahnung was das sein soll, ist mir aber gerade eingefallen und da ich es sehr krank finde und lachen muss erfüllt es wohl die Voraussetzungen!

Halies hat gesagt…

@sirparker: Der Begriff Klötenlöter hat schon was^^.
Wichtig bei der Verkündung des neuen Spitznamens ist natürlich auch die Betonung und das Gehabe. Ich schlage daher vor, es einfach beläufig mal zu erwähnen, quasi als Begrüßung unterstützt durch ein leichtes Kopfnicken. Es müsste alles in allem als selbstverständlich erachtet werden.

Chilli hat gesagt…

Schorsch zu Schorse machen würde ich ziemlich ekelhaft finden.
Soll es denn eher bösartig fies sein, oder doch lieb fies?
BTW, ist er nicht schon gestraft genug, wenn er mit Gurken jongliert? Und warum bist Du für ihn uninteressant, nur weil Du eine Mitbewohnerin bist? Das ist kann doch ganz praktisch sein ;-)

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Inferno: Muschi aha, kenne viele Katzen mit diesem Namen, ich glaub er mag Katzen. :-)

@christoph: Ja nicht schlecht, aber noch eine Anspielung auf die Simpsons nebst LennyundKarl?

@Werkzeug: Danke, guter Input

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@agathe: Scrubs kenn ich und find ich lustig. Und ne Frage zu Technik hab ich bestimmt auch mal. :-)

@Herrn Parker: Klötenlöter bringt mich tatsächlich auch zum lachen.
Ach: Ich finde ja sie wirken immer recht klein. (auf den Fotos) :-)

@Halies: Ja auf den Moment der Nutzung kommt es an. Ich denke, wenn ich nach Hause komme ruf ich das einfach mal in den Raum.

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Chilli: Ich glaub das kann schon an bösartig fies grenzen. Er sagt manchmal auch so Dinge wie: "Hör auf zu denken" Ich: "Warum?" Er: "Das steht dir nicht gut und das kannst du nicht so gut." Also her mit den schlimmsten Namen!
Und zur Mitbewohnerin: Nee er ist ja kleiner als ich, außerdem hab ich das schonmal gemacht, also vor langer Zeit, ein anderer Mitbewohner...

Alp hat gesagt…

Mir is grad beim Einkaufen noch was in den Sinn gekommen.

Und zwar "Gertrud"... aber nicht deutsch aussprechen, sondern leicht amerikanisiert = [Göörtruud]

Wenn es mehr nerven soll muss man einfach den ö-Teil verlängern.
z.B. [Göööööörtruuuud]

Ich denke davon is auf kurze Dauer jeder genervt.

Chilli hat gesagt…

Spontan fällt mir dann "Horst" ein, das passt immer. Sorry an alle Hörste dieser Welt, aber der Name ist echt fies.
Bösartig bis geschmacklos wäre dann soetwas wie:
"Nachgeburt" oder "bester Grund für postnatale Abtreibung".
Aber einfach reinkommen und wortlos auf einem weißen Teddy rumspringen finde ich irgendwie g(kn)ut, das hat was.

qxxq hat gesagt…

Unbekannterweise muss auch ich meinen Senf abgeben:

Ich bin für "Unrumpf"

ChliiTierChnübler hat gesagt…

Das ist wirklich ein "Globi" Dein Schorsch. Die Steigerung wäre "Glünggi". Für die korrekte schweizerdeutsche Aussprache bin ich gerne behilflich.

Dirk hat gesagt…

In der zehnten Klasse hat mal die Mutter eines Mitschülers diesen gesellschaftlich vernichtet, indem sie ihn auf einem Grillabend "Hasipup" (spricht man mit langem u aus) genannt hat.
Blog hab ich keins/keinen. Hab nix zu erzählen.

Melli hat gesagt…

Sollte der gute Schorsch pummelig sein,so empfehle ich "Mumpen".

Mumpen --> weniger Mensch, mehr Klumpen

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Alp: Sehr geil, ich versuch das mal mit nen Ossi-Akzent, klingt sicher auch gut

@chilli: Horst oder Horscht ist auch gut. Und der arme Teddy hat gelitten mit 2 (in Worten) zwei Füßen ist er drauf rumgesprungen.

@qxxq: Gib deinen Senf gern dazu, wenn er so kreativ ist. Ist super!

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@chliitierchnübler: Globi find ich super, aber stimmt, die Aussprache ist sicher wichtig.

@dirk: Hasipup, wie geil! Mein bester Freund in der Schule wurde von seiner Mutter: halsloses Teppichmonster genannt

@Melli: *lol* aber nee der ist knackig und nicht dick, sonst würd ich den ganzen Tag singen: "Zieh ich meine Beine ein, könnt ich eine Kugel sein" Aber super Vorschlag

Dr.Chaos hat gesagt…

Ich glaube er ist ein N.Ü.S.C.H.D

Ich weiß zwar auch nicht was es bedeutet, aber zusammenhängend gesprochen hat es in de sächsischen Landesprache doch eine bedeutung.Und das sollte er doch wohl verstehen?!
Man kann zu den einzelnen Buchstaben aber wirklich wundervolle Sachen hinterlegen.
Wie z.B. N=Nasenmann oder D=Dörthe. Wie auch immer Du es wünschst!

werkkzeug hat gesagt…

Oder machs doch frei nach Spaceballs:
Du bist ein Möter -
halb Mensch, halb Köter

morticia hat gesagt…

last but not least: RÜBENAUGUST! ; )

Anton hat gesagt…

Mein Vorschlag wäre Schnerpfl oder Nasenbär.

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@dr. chaos: Schön sie wieder zu lesen und natürlich kenn ich das Wort, sehr hübsch, vor allem in der Aussprache. :-)

@werkzeug: Spaceballs bietet glaub ich eine Vorlagen, die nutzbar wären.

@Morticia: Rübenaugust, vor allem das August gefällt mir

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Anton: Mir gefällt Schnerpfl sehr gut. Ich glaub ich muss einfach ein paar Varianten ausprobieren.

Anonym hat gesagt…

Ist denn das gute alte "FUTZI" schon ganz aus der Mode gekomnmen?