Freitag, April 20, 2007

Keine Blogs

Keine Blogs mehr. Keine Blogs mehr lesen und keine Kommentare mehr schreiben. Das muss sein, geht einfach nicht anders. Ich muss das lassen. Ich muss damit aufhören.


Morgens jedenfalls.
Schade eigentlich. Morgens nach dem Ausstehen mit einem leckeren Cappuccino und dem Frühstück auf dem Tisch ein paar Blogs quer zu lesen, ist eine schöne Angewohnheit. Wo es passt eben noch einen Kommentar hinterlassen und bei den anderen einfach später noch einmal reinschauen.


Aber ab Montag geht das einfach nicht mehr. Warum? Ganz einfach. Ihr seid alle viel zu interessant. Ich lese und lese und dabei vergeht die Zeit schneller, als ich auf der Uhr mit Sekundenzeiger hinterher schauen kann. Leisten kann ich mir das gerade nicht, denn der Plan ist es, ab 8:30 Uhr in der Bibliothek zu sitzen. Montags bis Samstags. Wenn man um 7 Uhr aufsteht, in Ruhe alles macht, was so zu tun ist und frühstückt, müsste das eigentlich drin sein, jedenfalls wenn man sich nicht einmal quer durch die Blogcommunity liest.

Der neue Plan sieht vor, morgens gänzlich auf Blogs und das Kommentieren zu verzichten. Erwischt ihr mich also, könnt ihr mich ruhig darauf aufmerksam machen und schlechtes Gewissen sein.
Abends nach Uni und gegebenenfalls Sport und/oder Nebenjob, werde ich mir das Vergnügen ab jetzt gönnen.

Auch wenn es wahrscheinlich zur Folge haben wird, dass
1)bei vielen die Kommentarfelder schon überfüllt sein werden
2)alles was ich zu sagen habe, bereits (doppelt und dreifach) angesprochen wurde
3)der Blogautor, schon alle Kommentare kommentiert hat und meiner dann ganz allein
unten vor sich hindümpelt
4)die brandheißen aktuellen Aktionen, eher lauwarm auf meinen Blogtisch kommen

Aber dafür bin ich bald Expertin zum Thema PR, Marke, MarkenPR und in der empirisch qualitativ und quantitativen Sozial- und Kommunikationsforschung. Och Mann!

Kommentare:

Chilli hat gesagt…

Och nöööö, komm Lenny, da bekommste schon den Dreh rein. Kann ich aber gut nachvollziehen, soviel Lesenswertes, Interessantes, Beklopptes, Ärgerliches, da geht echt 'ne Menge Zeit bei drauf. Das ist wie mit der Lieblingskrimzkramzkiste, die nach Umzügen oder Frühjahrsputzorgien nie ganz geleert wird, weil man ja noch etwas brauchen könnte. Ich möchte Dein Blog und Deine Kommentare auf jeden Fall nicht missen müssen. Kopp hoch !

Anton hat gesagt…

Hauptsache Du bloggst hier in Deinem Blog noch kräftig weiter! ;-)

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@chilli: Also ich les schon noch, aber dann eher abends, weil morgens krieg ich es nicht hin. Und bevor du mich drauf hinweist: heute bin ich morgens am Start, weil ich von 8-11 arbeite, danach gehts in die Bib! :-)

@anton: Ich bemüh mich. Die Frage ist halt, ob mir zwische alten Büchern und Bibliotheksgeruch noch genug einfällt. :-)

Der Mitch hat gesagt…

Sowas möchte ich mir auch mal vornehmen und durchhalten. Sie haben meinen größten Respekt, wenn es klappt... .

Sie scheinen in der selben Ecke der Bibliothek zu sitzen wie ich. Also Thematisch. Daher erbitte ich um Hilfe in PR, Marke, Marken PR, emprisch qualitativ - quantitativen Sozial- und Kommunikationsforschung vielleicht ein wenig Semiotik - wenn ihr Plan aufgeht :-)

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Mitch: Also theoretisch weiß ich schon Bescheid, PR, Marke, MarkenPR. Marketingorientierte, kommunikationswissenschaftliche, psychologische Sicht! Ach und qualtitativ und quantitavi... passt schon, Fragen gern an mich!

Dirk hat gesagt…

Interessant. Da können Sie uns ja später mitteilen, welche der Welten die irrealere/banalere ist. Blog oder Bib.

nina hat gesagt…

ich bin auch abhängig und es ist ganz furchtbar! das schlimmste ist: ich hab zuhause nicht mal internet. sobald ich also in der uni bin, lese ich nur noch blogs anstatt in den vorlesungen wenigstens ein bisschen aufzupassen.
und hinterher blick ichs wieder nicht. mit qualitativer und quantitativer forschung darf ich mich dieses semester übrigens auch rumschlagen. ich werde mich dann bei eventuell aufkommenden fragen vertrauensvoll an dich wenden, lenny. du als expertin kannst mir da sicher weiterhelden ;-)

mcwinkel hat gesagt…

Da bin ich ja mal gespannt!
Ich werden den ganzen Tag technorati f5en!

Und: Alles Gute!

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@dirk: Es ist auf jeden fall ein Mikrokosmos oder eine Parallelwelt, ich werde berichten.

@Nina: Na alles weiß ich nicht über die empirische Forschung, aber auf jeden Fall mehr als mir lieb ist. :-) Ich versuch Fragen also gern zu beantworten.

@Herrn Winkel: Ja, Holzauge sei wachsam, heißt es doch oder? Und danke! Hoffentlich bringt es was!

Herr Timo hat gesagt…

Ähm, kommt nen bisschen spät, ich weiß :) aber: Hut ab!

Selbstdisziplin ist etwas, was ich irgendwie vergessen habe in meinen Kopf aufzunehmen und anschließend umzusetzen...

Viel Erfolg beim Lernen!

SirParker hat gesagt…

Hauptsache, Du hörst nicht auf zu schreiben.

Welchen neuen Spitznamen hat jetzt eigentlich Dein Mitbewohner?

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Herrn Timo: Naja, die Selbstdisziplin ist eher daraus, dass ich nen Abgabe Termin habe, ich lern nicht, sondern schreib meine Abschlussarbeit.

@Herrn Parker: Ich geb mein bestes, diesen Blog weiter mit Texten zu füllen. Und die Spitznamen. Ich probiere grad ein paar Varianten aus. Auf Tiffy hört er erstaunlicherweise.

Dirk hat gesagt…

Oh. Abschlussarbeit. Da wünsch ich viel Erfolg.

Dr.Chaos hat gesagt…

Hey Lenny,
Warum stehst Du nicht einfach eine Stunde zeitiger auf???
Ups, ich glaub das war jetzt garstig!
Aber ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass Du diese Selbstgeißelung wirklich durchhälst?!
Aber ich drück Dir trotzdem die Daumen, nur jetzt hab ich ein Problem! Ich kann dann ja morgens bevor meine Arbeit beginnt,gar nichts mehr interessantes lesen! Meine Lebensqualität schwindet.!!!

BeGu[∞] hat gesagt…

Das kenne ich zu gut. Ich blogge auch und kommentiere - den ganzen Tag lang! Furchtbar

ChliiTierChnübler hat gesagt…

unten her dümpeln ist doch nicht sooooo schlimm. Wichtiger ist sowieso, dass Du noch schreibst und dort keine Pause machst!

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@dirk: Danke, kann ich gebrauchen. :-)

@Begu: Ja, genau, den ganzen Tag lang. Schlimm. Deshalb muss ich es echt einschränken.

@chliitierschnübler: Ja, ich versuch zu schreiben und so wenig wie möglich Pausen zu machen, sogar mit Ohrstöpseln.

Monsieur Fischer hat gesagt…

tja, so kann es gehn. aus ähnlichen gründen wie du bin ich meist auch erst am späten abend in der blogsphäre unterwegs. ok, ob ich jetzt ganz unten oder ganz oben bei den kommentaren stehe ist mir eigentlich noch egal. schade ist vielmehr, dass nur noch wenige online sind und eine diskussion schier unmöglich wird.

ps: ich liebe den titel deines blogs... voll witzig!

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Monsieur Fischer: Ein Leidensgenosse, wie schön. Also nicht, dass sie leiden, sondern, dass es noch jemandem so geht wie mir. :-)
Und danke für das Kompliment. Ist ne lange Geschichte mit diesem Namen, aber ergeht auf die Simpson zurück.

Halies hat gesagt…

Achten Sie bitte noch penetranter darauf, morgens keine Blogs zu lesen!!!

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Halies: Ja mein Gewissen, gut, dass sie mich erinnern, ich sollte besser darauf achten!

LtStoned hat gesagt…

Ich bin ja erst kürzlich auf ihr, höchst interessantes, Blog gestossen und merke erst jetzt, dass diese Auszeit uns armen Lesern ja mächtig an die tägliche Nahrung geht.

Zum Glück kann ich noch die alten Beiträge lesen, aber was, wenn die ausgehen? Nicht auszudenken. Lernen sie bitte schneller. Uns zuliebe.

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@ltstoned: Was heißt denn kürzlich und vor allem wie? Würde mich mal interessieren. Aber keine Angst. Beiträge gibt es schon noch. Ich werde (sollte) morgens nur einfach (weniger) keine Blogs lesen, weil die Zeit nicht reicht