Montag, Juni 11, 2007

Schöne schlechte Karten

Wir werden ja alle irgendwann mal älter. Einige von uns sind es schon. Andere haben aber noch jede Menge Zeit mit dem alt werden.
Anlass daran erinnert zu werden, zu welcher Gruppe man sich zählen darf, bieten Geburtstage. Ich finde ich es immer wieder eine wunderbare Idee zu diesen Tagen Karten zu verschicken.

Da gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Viele greifen auf die ach so süßen Diddel-Karten zurück. Ok ein paar sind ganz passabel, aber irgendwie sind die Zeiten doch vorbei.
Dann gibt es noch witzige Karten. Meist gezeichnet. Wahlweise auch mit einem Tütchen Paprika, als Zeichen dafür, dass die Person immer noch "scharf" ist. Oder mit Blumensamen, damit sie sich ihren Blumenstrauß selbst anpflanzen kann.
Ist aber auch irgendwie abgegriffen.

Ich persönlich mag Sachen die schlecht sind. Allerdings ist hier schlecht nicht im Wortsinn gemeint. Schlecht ist eine durchaus positive Beschreibung. Als Beispiel: "Man ist dein Outfit (wirklich/richtig) schlecht." Richtig schön schlecht. Es ist nicht modisch oder hübsch, irgendwie schlecht, aber so schlecht, dass es schon wieder gut ist.
Bei Postkarten ist das nicht anders. Manche sind einfach schlecht. Also richtig schön schlecht. So schlecht, dass sie einfach gut sind.

Deshalb freut sich meine Freundin Lehrerin S. hoffentlich auch über diese schlechte Geburtstagskarte:

Man beachte, dass die Nase Original aus rotem Filz besteht. Tolle Sache. Könnt ich mich jetzt noch drüber freuen. Im Kreis quasi, das Freuen und die Nase!

Kommentare:

Chilli hat gesagt…

Har har, dann freue Dich mal auf die Karte aus Bremen. Die habe ich nämlich heute in einer langen Ich-kann-mich-nicht-entscheiden Session ausgewählt.

Filznasen finde ich eigentlich ganz cool.

kreuzberger hat gesagt…

"Ein paar Diddl-Karten sind ganz passabel"? Hallo? Die kommen direkt aus der Gestaltungshölle und gehen niemals nicht.

Jule hat gesagt…

Sesamstraßenkarten in allen Variationen sind toll. Oder die Maus und der blaue Elefant. *gg

Halies hat gesagt…

Karten sind doch einfach immer geil, gerade wenn sie so schlecht sind. Die Leute nehmen es einem auch nicht übel, wenn man sich darüber nicht freut - im Gegensatz zum eigentlichen Geschenk, da muss man sich freuen.
Apropos Blumen. Meine Freundin wollte auch endlich mal welche von mir haben. Sonnenblumensamen kann ich nicht empfehlen, denn irgendwie hat sie ganz komisch aus der Wäsche geguckt. Wieso nur?

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@chilli: ok *freu* Bin mal gespannt. Ich habe mich schnell entschieden. Liegt daran, das es bei mir so gut wie keine Auswahl gabe. :-)

@Kreuzberger: Diddl-Karten-Geschichte: Auf der Karte steht: "Drücke diese Karte 10 Sekunden ganz fest an dein Herz, bevor du sie öffnest" Mein bester freund schmeißt sie sich enthusiatisch an die Brust und zählt langsam bist zehn. Eine sehr lustig Situation. Beim Öffnen der Karte stand: (ein riesen Smiley) "Jetzt hast du deine Geburtstagskarte sehr sehr glücklich gemacht." Das fand ich schon sehr witzig.

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Jule: Stimmt Sesamstraße. Hatten sie dort aber leider nicht. Aber ein guter Tipp.

@Halies: Sie haben ihr Sonnenblumensamen geschenkt anstatt richtiger Blumen? Das ist aber wirklich nur einmal lustig. Vielleicht sollten sie ihr mal wieder welche schenken. Wir Frauen bekommen viel zu selten Blumen.

kreuzberger hat gesagt…

@luk: Die Situation war bestimmt lustig. Aber die sehen einfach mal nur scheiße aus. Und ich meine "scheiße" im Sinne von "scheiße" und nicht im Sinne von "schön scheiße".