Mittwoch, Oktober 24, 2007

Er rebelliert

Da bin ich nun endlich fertig und der ganze Stress ist vorbei. Was jetzt kommen sollte ist eine einzige Party. Mit Schwung die Sachen zu packen und sich auf den 1. November freuen, wenn es in Hambur losgeht.

Wenn es da nicht noch jemanden gebe, der da ein Wörtchen mitzureden hat. Ja und dieser jemand denkt da ganz anders drüber und hat sich überlegt: Schluss mit lustig.

Wer das ist? Ganz klar mein Köper. Seit drei Tagen fügt er mir alle Schmerzen zu, die man sich denken kann. Der Kopf ist so riesig, dass er gleich explodiert. Die Nase ist wund und voller Schorf. Im allgemeinen beschließt er so schlapp zu sein, dass ich gerade so aufs Klo und wieder zurück gehen kann. Meine Augen fehlen sich in ihren Höhlen fehl am Platz und tun das mit unendlichen Schmerzen kund.

So hat es mich schon ewig nicht mehr erwischt. Von Schnupfen und Husten ganz abgesehen. Ich kann nicht mal was lesen. Über 60 Einträge stapeln sich in meinem Feedreader und es ist unerträglich auf die Helligkeit des Bildschirms zu schauen.

Deshalb geh ich wieder ins Bett. Da komm ich gerade her und da beweg ich mich auch nicht wieder fort.

Kommentare:

Carsten hat gesagt…

Gute Besserung!

der Kaiser hat gesagt…

Von mir auch ein paar Genesungswünsche! Wer weiß wo Sie das wieder aufgeschnappt haben...

kreuzberger hat gesagt…

Besser Dich!

60 ungelesene Einträge? Das is ja nüscht. 669 sag ich nur. Wird bald mal wieder Zeit für "Mark all read". (Seit wann benutzt Du eigentlich einen Feedreader?)

Melli hat gesagt…

Lass den Kopf nicht hängen!

Auch wenn es vielleicht grausam klingen mag; Schwarzer Kaffee mit ordentlich Zitrone und einem Schuss extra Spaß wirkt Wunder bei dickem Kopf und verstopfter Nase. Sagt zumindest ein Bekannter von mir ;) Und er lebt noch !*schmunzel…

Gute Besserung!

Man in Metropolis hat gesagt…

Gute Besserung, liebe Lenny_und_Karl.

Ich hoffe doch, wir werden sie nicht einschläfern müssen?

Lenny_und_Karl hat gesagt…

Danke Carsten

Was soll das denn heißen Herr Kaiser?

Ja Herr Kreuzberger. Ich nutzte das noch nicht lang. Aber nicht weiter sagen. :-)

Ne Melli danke, das ist mir dann doch zu übel, ich bleib lieber bei Tee. :-)

Herr MiM sie verwechseln mich wohl gerade mit irgendwelchen Katzen, mit denen sie Erfahrungen machen mussten, was? :-)