Freitag, Juni 20, 2008

Wenn ich mal alt bin...

werde ich nur noch nörgeln. Das wir ein Spaß!

Und wieviel Spaß das macht durfte jeder gestern in U3 in Hamburg erleben:

18:30 Uhr auf dem Weg nach Hause. In das volle Abteil (alle wollen zum Public Viewing) steigt ein Opa ein. Ein dynamischer Jungmanager ebenfalls. Er hat sein Fahrrad dabei.
Durch einen Zusammenprall zwischen beiden, scheint der Vorderreifen des Rades die Hose des alten Mannes unglücklich zu touchieren.
"Was soll das denn? Können Sie nicht aufpassen? Sie müssen doch vorsichtig sein mit dem Rad", echauffiert sich der Grauhaarige.
"'Tschuldigung, war ja keine Absicht", versucht der junge Mann leise zu retten.
Zu spät. Der Mann wittert seine Chance. Das ist der Tag, das ist die Zeit, das ist der Ort für Gerechtigkeit. Für alles, für den verlorenen Krieg, für die miesgelaunte runzelige Frau daheim, für sein Scheitern, für die Langeweile im Alter, für alles - irgendwie.

Also legt Opa los. Er wetter und zetert. Was sich der junge Mann denke, wie er diesen Schaden beheben wolle. Genugtuung verlangt er, auf der Stelle! Hier und jetzt! Der Kriegsschrei bleibt aus.

Ich stelle meinen mp3-Player lauter, aber vergebens. Die Bahn fährt, der Mann wettert gegen die Dreistigkeit der Verschmutzung. Eine paar Haltestellen später hält die U-Bahn und bleibt stehen. Zu lange. Verwirrung im Abteil, fragende Gesichter.
Da hat der Mann doch tatsächlich die Notbremse gezogen. Genug scheint genug. Der Zugführer läuft zum Abteil, um zu sehen, was los ist. Wild gestikulierend erklärt der Rentner ihm die Ungerechtigkeit, die Frechheit die hier passiert ist.

"Das müssen Sie unter sich klären."
"Ich rufe jetzt die Polizei", schreit der Alte erbost.
"Och nö", denke ich. Das darf doch nicht wahr sein. Wenn das jetzt ne versteckte Kamera ist, hätten nicht wenig Leute gerade Lust den Verantwortlichen mal die so kräfitg...
"Oder Sie geben mir 5€ für die Reinigung", lenkt der Alte plötzlich ein. Sollte Altersarmut vielleicht der Grund für das Aufsehen sein, kommt es mir in den Sinn?
Scheinbar nicht, denn er schreit hinterher: "Oder ich rufe jetzt sofort die Polizei."
Glücklicherweise lenkt der junge Mann an und drückt seinem neuen Erzfeind ein paar Münzen in die Hand. Dieser stellt sich auf den Bahnsteig und wettert weiter gegen diese schamlose Schandtat.
"Lassen Sie uns den Spaß morgen wiederholen. Ich fahre immer mit dieser Bahn. Gleicher Ort, gleiche Zeit", ruft ihm der Fahrradattentäter entgegen.
Der Mann stapft zur Notrufsäule und drückt den Knopf. Das weitere Geschimpfe bleibt uns zum Glück erspart. Der Zug fährt weiter und der Mann bleibt zurück. Mit seinem dunklen Fleck auf seiner schwarzen Hose.
Schwarz auf schwarz beißt sich eben manchmal!

Kommentare:

robert hat gesagt…

Ich wäre mit ihm ausgestiegen und hätte ihn die Polizei rufen lassen - das wäre ein Spaß geworden, wenn dann zwei verdutzte Beamte von dem Typen erklärt bekommen, dass es sich um einen Fleck handelt, den dieser Jungspund aus purer Bosheit auf die Hose gezaubert hat. Die Anzeige hätte ich gerne geschrieben...

mcwinkel hat gesagt…

Super! :)
Und genau deshalb fahre ich Auto. Mir reicht es, sowas woanders zu lesen.

Zu Headline: Also ich finde, Sie sind für eine Frau doch eigentlich schon ach Quatsch das schreibe ich natürlich nicht stimmt ja auch nicht. :)

der Kaiser hat gesagt…

Ach da war Opa! ich habe den schon über all gesucht!

Lenny_und_Karl hat gesagt…

Sicher wäre das ein Spaß geworden, Robert. Aber es gibt Tage, da hat man da einfach keinen Nerv für und wünscht sich jemanden der dem Alten Mann ganz simpel mal eine klatscht.

Na da sind sie ja bei mir richtig, Herr W.! Gerade von Ihnen einen Kommentar zum Alter! Tsts. Passen Sie nur auf, sonst verrate ich hier mal ihr wahres Alter.

Ihr Opa war das Herr Kaiser? Eigentlich mag ich alte Menschen ja, ich habe sogar ein Herz für Herrn W. aber das ging zu weit. Einsperren sollten sie ihn!

david santos hat gesagt…

EURO 2008

DEUTSCHLAND Congtratulations!!!!!!!

Jeriko hat gesagt…

Und bei sowas drehst du den MP3-Player auf? Solche Gelegenheiten sind der einzige Grund für mich, den überhaupt abzulegen! Jaja, ein klein bisschen sensationsgeil, zugegegeben, aber es ist halt meistens zu lustig