Montag, Juli 14, 2008

Manni ist auf dem Weg

Es war ein schöne blauer Tag mitten in der Woche. Seit sehr langer Zeit traf sich Frau Lenny_und_Karl mit einem sehr guten Freund. Wartend stand sie vor dem Cafe 42, als der Baron etwas abgehetzt um die Ecke bog.
"Na endlich!"
"Ja Stress, besonders heute, alles ist sch...", hechelte er.
"Lass uns erstmal dein Wohnung ansehen", lenkte Frau Lenny_und_Karl auf ein anderes Thema.

Langsam ging es dann die schönen alten Holztreppen in den vierten Stock des Altbauhauses. Die Wohnung war besonders hell, mit gemütlicher großer Küche, einem kleinen feinen Balkon und Holzfußboden.
"Also ich zieh hier sofort ein. Wann könnt ihr ausziehen?", fragte sie.
"Na wir suchen noch, ganz dringend, aber ist irgendwie nicht so einfach. Vielleicht sollten wir uns direkt was mit nem kleinen Garten suchen", überlegte er laut.
"Ich kann kann das immer noch nicht fassen", die Stimme von Frau Lenny_und_Karl war immer noch leicht schockiert. "Da ruft man dich ein paar Wochen zuviel nicht an und plötzlich wirst du Vater. DU, du, gerade jetzt."
"Ich kanns ja auch nicht glauben."

Auf dem Weg zum Italiener um die Ecke erzählte der Baron weiter, von dem Abend an dem er die glückliche Wahrheit erfahren hatte.
"Ich saß am Tisch, als sie aufsprang mit den Worten 'Ich hab da was vergessen' und aus dem Wohnzimmer zurück kam mit zwei Schwangerschaftstest, die sie mir auf den Tisch knallte 'Wir sind schwanger."
"Iiiihh nimm das weg, dachte ich mir. Ich war noch völlig verkatert. Die Nacht davor ordentlich gesoffen und gefeiert, mir war ganz schlecht. Das erste was ich dachte, ist rückblickend total blöd und idiotisch aber der erste Satz der mir durch den Kopf schoss war: "Och nö, nie wieder Party!"

"Frau Lenny_und_Karl, alles gut", fragt der Baron und klopft ihr leicht auf den Rücken.
Sie hustet kurz und schaute ihn aus tränennassen Augen an: "Nee schon gut, ich hatte mich vor lauter Lachen nur verschluckt. Wie geil ist das denn? Weiß sie davon?"
"Nee hab ich ihr noch nicht erzählt", schaute er zur Seite. "Ich hab mich dann auch belesen und gesehen, dass viele Männer am Anfang Schwierigkeiten damit haben. Da wurde das nochmal erklärt und so."
"Du hast gelesen? Dein Anfangstrauma weggelesen, quasi mit Ratgeberliteratur für den Mann, den werdenden Vater, du...?" der Rest erstickte erneut in einem ausgiebigen Lachanfall. Japsend keuchte Frau Lenny_und_Karl: "Ich... hahahaha...moment...hahaha....ich brauch nur einen Moment.... ."

"Mittlerweile bin ich ja richtig stolz. Eher so nach dem Motto: Strike. Ja man, geschafft!"
"Und der Name. Bitte verschont das arme Ding mit den ganzen Pseuo-Wichtigtuer-Doppelnamen auf alt gemacht", sagte sie nach ein paar Minuten.
"Na wir sind noch nicht sicher. Wir wusste nicht was es wird. Deshalb lief das die ersten Monate unter einem Arbeitstitel."
"Unter einem was bitte?"
"Unter einem Arbeitstitel: Manni haben wir ihn genannt. Wird aber jetzt ein Mädchen, passt also nicht mehr."
"Manni? Na schlimmer als Berta, Mathilda oder Justin ist das ja auch nicht wirklich."
"Na mal sehen, dafür haben wir noch ein bisschen Zeit."
"Wann zieht ihr gleich nochmal aus der Wohnung aus? Ich hab mir schon überlegt, wie ich meine Möbel da rein stelle...."

Kommentare:

Man in Metropolis hat gesagt…

Frau Lenny_und_Karl, aus dem Unglück anderer sofort Kapital schlagen und sich dadurch selbst das saftige Steak sichern... ich bin entsetzt... Sie sind ja wie ich!

Herr Schmidt hat gesagt…

Gute Sache! Also das mit dem Arbeitstitel. So etwas hatte ich auch damals, bevor ich die Welt mit meiner Anwesenheit beglückt habe. ^^

MC Winkel hat gesagt…

Wie der Libero?
Oder wie Kaltz?

Lenny_und_Karl hat gesagt…

Also Herr MiM, ich bin doch nicht wie Sie. Ich habe doch einige weiblich Attribute. Und in Hamburg ist es echt schwer ne schöne Altbauwohnung zu bekommen.

Na Herr Schmidt, jetzt müssen Sie den Arbeitstitel auch verraten. Na los, ich warte.

Was weiß ich, Herr W.! Ich hätte aber ein paar gute Idee für ihren Arbeitstitel.

Herr Schmidt hat gesagt…

Wieviel bieten Sie, Fräulein L_u_K? ^^