Dienstag, August 17, 2010

Weisheiten des Lebens


Freunde, ich sag es jetzt mal so wie es ist. Also einfach mal so gerade heraus:
Das mit diesem Waxing, das ist kein Vergnügen.

Für alle die es noch nie interessiert hat: Ich habe bisher auf die gute alte Rasur oder eine Haarentfernungscreme zurück gegriffen. Etwas, dass ihr sicher alle nie wissen wolltet. Sei´s drum.

Auf Grund eines guten Angebotes und dem alten Verkaufsschlager "Zwei zum Preis von einem" bin ich mit meiner Schwester losgezogen in dieses Beauty - Dinges.
Sehr hübsch wars, sehr sauber und die Frauen sehr nett.

Und wer mich kennt weiß, dass ich an dieser Stelle keine halben Sachen mache. Beine hatte ich mir gerade morgens noch rasiert, also wurde unterum mal frei gemacht, irgendwas von Brazilian komplett war bestellt und wurde natürlich von der jungen Frau direkt geliefert.

Alter Schwede war das ein Schmerz. Ich war ja auf so einiges vorbereitet, aber das war nun wirklich nicht mehr feierlich. "Ja, ich weiß, das tut jetzt ein bisschen weh", flötete das blonde Dingens. Da konnte ich so grad noch die Tränen zurückhalten, meine Gesichtsfarbe war schon längst Welten davon entfernt menschlich zu sein.

Jedenfalls noch ein paar mal hier halten und da straffen und dort auch noch die kleinen und nochmal mit der Pinzette drüber.
Eine halbe Stunde später saßen wir bei Starbucks. Meine Schwester völlig durchgeschwitzt und bewegungsunfähig. Ich ertrug es wie ein Mann, äh nee, ohne Gejammer also doch eher wie eine Frau.

Das ist jetzt so ungefähr 28 Stunden her. Brennt immer noch, immer noch alles rot.
Kann in Ausnahmefällen wohl vorkommen, dass es entzündlich wird. Na klasse. Die Notrufnummer ist auf der Kurzwahltaste und Handy immer dabei. Ich werde das beobachten. Gut das es regent. Längere Wanderstrecken würden grad nicht so in meinen Zeitplan passen.

Und bevor manche Besserwisser sich hier unglaublich witzig in den Kommentaren verewigen wollen: NEIN! Kein Video!