Montag, Juli 01, 2013

Fruchtiger Salat mit Himbeeren und Feta

Grundsätzlich bin ich ja ein großer Fan von Salat. Allerdings finde ich, dass es geschmacklich schnell langweilig wird. Deshalb koche ich auch gern mal Salat aus Linsen oder Quinoa.

Aber auch grüner Salat ist nicht gleich grüner Salat. Wenn ich Eisbergsalat mal wieder nicht mehr sehen kann, esse ich super gern Feldsalat. Der ist fest und hat einen guten Eigengeschmack und ist irgendwie nicht so langweilig und wässrig wie Eisbergsalat.

Dazu schneide ich noch Gurke, Paprika und je nachdem was ich im Kühlschrank habe noch Tomaten oder Karotten. In jedem Fall bietet es sich zu dieser Jahreszeit an, den Salat fruchtig zu gestalten und Himbeeren dazu zu geben. Der Clou ist dann ein schöner kräftiger Schafskäse, der aus Schafsmilch gemacht ist.

Dressing finde ich am allerwichtigsten, weil es den Salat perfekt macht. Als Dressing für den Himbeer-FeldSalat mische ich Olivenöl mit Himbeeressig und etwas Walnussessig. Dazu einen milden Dijonsenf, Agavendicksaft (statt Honig), Salz, Pfeffer und Schnittlauch.

Die leichte Süße des Agavendicksaft schmeckt fantatsich zum Käse und den Himbeeren, die noch einmal vom säuerlichen Geschmack des Himbeeressig unterstützt werden. Zum Schluss noch Sonnenblumenkerne darüber gestreut, die sorgen für mehr Biss. Ein super leckerer Salat, den ich so ständig essen könnte.

Einfach mal ausprobieren - es lohnt sich.


Keine Kommentare: