Donnerstag, August 08, 2013

60km mit dem Rad

Hamburg kenne ich langsam immer besser. Seit ich mit dem Fahrrad ins Büro fahre, sehe ich auch endlich Straßen und fühle mich viel heimischer.
Für die Umgebung Hamburgs gilt das nicht. Ich war schon mal in Moorfleet bei Ikea, aber eben auch nur mit der Bahn.

Deshalb freute ich mich auf einen Sonntagsausflug mit dem Rad. Von Stade auf dem Elberadweg bis Hamburg Innenstadt. Ein Radausflug klingt ein bisschen spießig und langweilig, ist er aber gar nicht, kann ich versichern.
Insgesamt sind wir fast 60 Kilometer gefahren und mein Fazit ist, dass es sich absolut lohnt.

Um die einfache Strecke zu fahren, sind wir zunächst mit der Bahn bis Stade gefahren. Da hier die Anschlüsse nicht immer passen, kann das schon eine ganze Weile dauern, aber bei Sonnenschein und mit Eis durchaus machbar.
Schon Stade an sich ist ganz hüsch mit vielen großen Gutshäusern mit Reetdach, Feldern und Apfelbaum-Plantagen. Das alte Land von der absolut schönsten Seite.

Es ist nur ein kleines Stück vom S-Bahnhof Stade zum Elberadweg und von dort wird es wirklich hübsch. Der Radweg ist sehr gut ausgebaut. Rechts wird er vom Deich flankiert und links vom Wasser. Kleine Imbisse ziehen vorbei, Mini-Strände mit weichem aufgeschütteten Sand. Einfach kurz anhalten und ins Wasser springen bietet sich da wirklich an.

Auf dem weiteren Weg grast auf dem Deich dann und wann schon mal eine Schafsherde und es werden immer mehr Obstplantagen. Ein richtig schönes französisches Feeling, wie ich finde.

Letztendlich sind wir bis Finkenwerder gefahren und haben dort mit der Fähre zum Fischmarkt übergesetzt. Das Wetter spielte mit und wir haben mit zwei, drei Pausen die Strecke ganz entspannt gemeistert.

Der Elberadweg ist übrigs viele, viele Kilometer länger und Infos dazu gibt es hier.




Kommentare:

Daniel hat gesagt…

Das klingt überhaupt nicht spießig und langweilig!

Deichgräfin von der Küste hat gesagt…

Hey Kathleen, dann weißte jetzt ja ENDLICH mal, wo ich herkomme/herkam. VG Stefanie Romund

Lenny_und_Karl hat gesagt…

@Daniel: War es auch nicht. Absolut nicht sondern wirklich ein toller Sonntag.

@Deichgräfin: Tatsächlich? Wirklich ein idyllisches Stück Erde.