Montag, August 12, 2013

Borneo, die Affen und ich

Die Flüge sind gebucht, die Reisekrankenversicherung abgeschlossen und ich freue mich riesig auf den Urlaub.

Es geht nach Indonesien und zwar mit dem Rucksack. Bisher steht der Flug nach Jakarta und nach ein bisschen Recherche und Geprächen mit anderen Reisenden, versuche ich ungefähr festzulegen, was man sich so anschauen könnte.

Nur weißer Sandstrand auf Bali ist für knapp drei Wochen ein bisschen langweilig. Ich will Kultur, ich will Indonesien sehen und seit Wochen nerve ich alle damit, dass ich mir Affen im Dschungel anschauen will und vielleicht auch auf Reisterrassen herumspazieren möchte.

Das kann man wohl ziemlich gut in Borneo tun. Also wird gleich der nächste Flug von Jakarta nach Borneo gebucht. Aber wohin? Nach Balikpapan oder doch Palangka Raya? Über letzteres findet man nicht so viel im Netz, muss ich gestehen. Es ist aber ziemlich nah an einem der größeren Nationalparks.

Ingesamt gibt es einiges über Borneo im Netz zu finden. Vieles davon sind aber allgemeine Informationen zur Tierwelt und der Kultur, einiges sind Informationen über durchgeplante Reisen und Trips, die ziemlich teuer sind. Was ich vermisse sind Informationen im Lonely Planet-Format, die etwas darüber aussagen, was man dort unternehmen kann, welcher Trip in den Dschungel sich lohnt und ob man auf Borneo von Stadt zu Stadt fliegen muss, es überhaupt Busse gibt oder man lieber gleich ein eigenes Boot kauft.

In jedem Fall kämpfe ich mich gerade noch durch zahlreiche Informationen. Falls jemand schon mal da war und Tipps geben kann, höre ich gern zu. Ungefähr eine Woche haben wir für Borneo und dann soll es mit dem Flugzeug nach Bali gehen. Eine Hütte am Strand, viel Sonne, Meer und Surfen.

Das ist bisher der grobe Plan, den ich aber gern durch sachdienliche Hinweise ergänze. In jedem Fall versuche ich Reisetagebuch zu schreiben und hier später (nach der Reise) meine Erfahrungen zu teilen. Ende September geht's los!


(Quelle Bilder: Google Maps & Borneo Orang-Utan-Hilfe)

Keine Kommentare: